Systemische Einzeltherapie und -beratung

Der Langsamste,
der sein Ziel nicht aus den Augen verliert,
geht noch immer geschwinder,
als der ohne Ziel umherirrt.
Gotthold Ephraim Lessing

Was ist Systemische Einzeltherapie und -beratung?

In der Einzeltherapie untersuche ich mit Ihnen gemeinsam Ihr Thema ("Problem") in seinen Zusammenhängen und Auswirkungen. Was heute als Problem erscheint, war meist in einem anderen Zusammenhang sinnvoll. Dies (neu) zu verstehen hilft dabei, für das Heute neue Verhaltensweisen zu erproben und/oder zufriedener mit dem Bisherigen zu werden.

Eine Einzeltherapie empfiehlt sich, wenn Sie für sich herausfinden möchten, wie Sie z.B. mit folgenden Themenkreisen umgehen wollen:

  • Wenn privat oder beruflich Entscheidungen anstehen.
  • Wenn Sie, Ihre Familie oder Partnerschaft sich in einer akuten Krise befinden, z. B bei Trennung, Abschied, Tod.
  • Wenn Sie feststellen, dass Ihnen im Leben immer wieder Ähnliches wiederfährt (bspw. Blockaden, Ablehnung durch andere, Misserfolge) und Sie dies besser verstehen und verändern möchten.
  • Wenn Sie unzufrieden mit Ihrer Partnerschaft sind und sich mehr Nähe, Zärtlichkeit und eine erfüllendere Sexualität wünschen.
  • Wenn Ihre berufliche Situation unbefriedigend ist und Sie überlegen, wie Sie dies ändern könnten.

Die Termine werden individuell vereinbart. Die Sitzungen finden in wöchentlichen bis mehrwöchigen Abständen statt und dauern 50 Minuten.

Die systemische Therapie/Beratung ist seit dem 14.12.2008 durch den wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie der Bundesregierung nach §11 PsychThG, anerkanntes Therapieverfahren. Sie gilt als eigenständiges, wissenschaftlich fundiertes Verfahren mit einer Vielzahl von Methoden und Möglichkeiten.