Systemisches Elterncoaching

Den größten Fehler,
den man im Leben machen kann, ist ,
immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen.
Diettrich Bonhoeffer

Was ist Systemisches Elterncoaching?

Mit meinem Angebot wende ich mich an Eltern, die sich dem aggressiven, extrem passiven oder "verrückten" Verhalten ihrer Kinder hilflos ausgeliefert fühlen. Von dauernden Feindseligkeiten und Provokationen zermürbt, erscheinen ihnen ihre Kinder häufig so mächtig, dass sie früher oder später kapitulieren: Selbst vormals starke Eltern trauen sich dann nicht mehr, Grenzen zu setzen und verlieren ihre "Stimme" innerhalb der Familie.
Ihnen kann Elterncoaching helfen, ihren Platz im Zentrum der Familie zurückzuerobern. Sie lernen, ihre Fähigkeiten als Eltern neu zu entdecken und mit ge¬waltfreien Methoden wieder Einfluss auf ihr Kind zu nehmen. Elterncoaching trägt dazu bei, häusliche Gewalt zu reduzieren und Unterbringung zu vermeiden, indem es Eltern unterstützt, in scheinbar aussichtslosen Erziehungssituationen wieder handlungsfähig zu werden. Darüber hinaus bietet das Konzept langfristige Strategien, Orientierung und elterliche Präsenz dauerhaft wiederzuerlangen und zu festigen.

Wann kann Systemisches Elterncoaching helfen?

Wenn eine oder mehrere der folgenden Aussagen auf Sie zutreffen, kann Elterncoaching für Sie geeignet sein:

  • Wutausbrüche, Drohungen und schwere Beschimpfungen durch Ihr Kind gehören zur Tagesordnung
  • Sie trauen sich nicht mehr, Grenzen zu setzen oder von Ihrem Kind etwas zu fordern
  • Ihnen macht das Verhalten Ihres Kindes Angst, weil es Gewalt gegen sich oder andere (Eltern, Geschwister etc.) richtet
  • Sie überschreiten häufig Ihre körperlichen, seelischen oder auch finanziellen Grenzen, um ein weiteres Auf-schaukeln der Situation zu vermeiden
  • Ständige Machtkämpfe mit Ihrem Kind führen zu einem Kreislauf aus Eskalation und Beschwichtigung
  • Sie haben das Gefühl, dass Ihr ganzes Familienleben nur noch darauf ausgerichtet ist, das Verhalten Ihres Kindes in Schach zu halten
  • Ihr Kind zieht sich so sehr zurück, dass es kaum noch das Zimmer verlässt
  • Ihr Kind handelt selbstzerstörerisch und bringt sich in Gefahr
Wie funktioniert Systemisches Elterncoaching?

Das Konzept von Haim Omer beruht auf den Gedanken des gewaltlosen Widerstands von Mahatma Gandhi. Dabei geht es nicht um starre Regeln, vielmehr lernen Eltern eine innere Haltung einzunehmen, aus der heraus sie die Beziehung zu ihren Kindern wieder selbst gestalten können.
Gemeinsam mit mir erarbeiten die Eltern einen Interventionsplan. Viele Eltern erleben dabei erstmals, dass sie in der Auseinandersetzung mit dem destruktiven Verhalten ihrer Kinder die eigenen Kompetenzen erweitern und ihre Entscheidungssicherheit zurückgewinnen können. Auf dieser Grundlage können Konflikte zukünftig konstruktiver ausgetragen werden. Ein über längere Zeit verfestigtes destruktives Verhalten zu ändern, stellt hohe Anforderungen an die Eltern. Deshalb lege ich großen Wert darauf, bereits im Vorfeld zu klären, was diese bereit sind einzusetzen, um ihre elterliche Präsenz wiederzugewinnen.