Erziehung ist Beziehung

Kurse für Erzieher/innen und pädagogisch Tätige

Im Berufsalltag bewegen Sie sich in einem vielschichtigen Beziehungsnetz und führen ständig Gespräche. Die Art, wie Sie Ihre zwischenmenschlichen Beziehungen im Berufsalltag gestalten, bestimmt in hohem Maße mit über Ihr persönliches Wohlbefinden und Ihren beruflichen Erfolg.

Oft sind es Kleinigkeiten, die darüber entscheiden, ob ein Gespräch hilfreich und zufriedenstellend verläuft. Eine wertschätzende Atmosphäre und geeignete Kommunikation ist das A und O im Erziehungsalltag. Nicht zuletzt hilft sie, das Selbstvertrauen der Kinder zu fördern und mit Eltern, Kolleginnen und Mitarbeitern konstruktiv zusammen zu arbeiten.

Inhalt
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Entstehung von Missverständnissen (Schulz von Thun)
  • „Ich-Botschaften“ - „Du-Botschaften“ (Thomas Gordon)
  • Aktives Zuhören, Türöffner, Doppeln, Spiegeln
  • Nonverbale und verbale Killer
  • Grundsätzliches zu Gesprächen mit Kindern
  • Kommunikation und Selbstvertrauen
  • Kritik und Lob und deren (gewünschte?) Wirkung
  • Feed-back
  • Gespräche führen - Schwierige Gesprächssituationen im Alltag bewältigen
Didaktik:

Anhand von Übungen und vielen Beispielen aus der Praxis, Rollenspielen und Vermittlung von theoretischen Grundlagen sowie Reflexion und Feedback entsteht eine ausgewogene Mischung im Training mit nachhaltigem Lerneffekt.

Zielgruppe:

Erzieher/innen aus allen Bereichen der Kleinkind- und Vorschulpädagogik, Kindertagesstätten, Kindergärten, Familienzentren, Eltern-Kind-Kurse, OGS-Mitarbeiter/innen.

Rahmenbedingungen:

Einrichtungsinterne oder offene Veranstaltung. 15 Unterrichtsstunden oder zwei Tage auch als Wochenendkurs. Die Arbeitsmaterialien stelle ich zur Verfügung.