Marte Meo für Schulen

Mit Beginn des Schulalltags werden von den Kindern „Schulfähigkeiten” erwartet, die es ihnen ermöglichen sollen, erfolgreich am Unterricht teilzunehmen, und die die Voraussetzung für ein effektives Arbeiten des/r Lehrers/in sind.

Sowohl von den „Erstklässlern”, als auch von den Schülern der höheren Klassen werden sprachliche, soziale, emotionale und intellektuelle Kompetenzen erwartet, die es ihnen ermöglichen sollen, dem Unterricht gut zu folgen.

Defizite sollten möglichst vorher erkannt und abgebaut worden sein.

Marte Meo in Schulen bietet die Möglichkeit den Entwicklungsstand eines einzelnen Kindes zu diagnostizieren. (Leitgebende Fragen sind möglicherweise: - kann das Kind fokussieren? - sich präsentieren? - kooperieren? - sich regulieren? - sich konzentrieren?)

Marte Meo in Schulen ist ein Angebot für Lehrer/innen, um sie in ihrer Arbeit mit einzelnen Schülern oder aber auch im Leiten der Klasse zu unterstützen.

Gewöhnliche Kommunikationssequenzen während des Unterrichtes werden mit Hilfe einer Videokamera aufgenommen.

Die Probleme werden gesehen, Entwicklungsmöglichkeiten werden gesucht.

Mit Hilfe der Videobilder werde ich in einer Besprechung (Review) mit dem/r Lehrer/in die Momente, die die Möglichkeiten für eine Entwicklung zu dem gewünschten Verhalten beinhalten, sichtbar machen. Mögliche Unterstützungselemente werden besprochen.

Interessierten Lehrer/innen, die sich mehr über die Möglichkeiten von Marte Meo in Schulen informieren möchten, biete ich auf Anfrage, eine Präsentation direkt in Ihrer Schule an.